• Zielgruppen
  • Suche
 

Projekt Ö: foeXlab - Ein außerschulischer Lernort

Projekt Ö ist ein wissenschaftskommunikatives Projekt des DQ-mat an der Leibniz Universität Hannover. Das Projekt soll den MINT-Fächern (Mathematik, Ingenieurwissenschaften, Naturwissenschaften, Technik) ein besseres Image und dadurch mehr Popularität verschaffen sowie in einschlägigen Studiengängen die Anzahl talentierter Studierenden erhöhen. In diesem Projekt des Sonderforschungsbereichs streben wir ein Bildungskonzept an, das sich außerschulisch an Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II sowie an ihre Lehrkräfte wendet und schließlich auch an Lehramtsstudierende der Leibniz Universität im Rahmen des foeXlab als Lehr-Lernlabor. Das Projekt Ö organisiert die bildungsorientierte Öffentlichkeitsarbeit von DQ-mat, hierzu gehören öffentliche Vorträge in den Schulen, sowie Trainings- und Praktikumsprogramme in den Räumlichkeiten des foeXlab. Das foeXlab ist ein Schülerlabor, das mit Arbeitsstationen zu den Grundlagen der Optik, statistischen Optik und fortschrittlicher Laser-Interferometrie eingerichtet ist. Das foeXlab ist sehr beliebt bei teilnehmenden Schülergruppen und deren Lehrerinnen und Lehrern und soll durch weitere Experimente erweitert werden.

Das Projekt wird durch fachdidaktische Leiterin Jun. Prof. Dr. Susanne Weßnigk und Projektkoordinator Dr. Rüdiger Scholz geleitet.