Forschung
Research Area A

Research Area A - Quanten-korrelierte Vielteilchensysteme

Das Hauptziel von Research Area A ist die Entwicklung eines umfassenden Verständnisses und der Kontrolle von interagierenden, korrelierten Einzel- und Vielteilchensystemen. Unser Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung neuer Instrumente zur Manipulation, Erkennung und Charakterisierung von Quantenkorrelationen in Systemen von ca. zehn bis zu zehntausenden von Partikeln.

Wir entwickeln ein Verständnis und letztlich die Fähigkeit, offene Systemdynamik auszunutzen, die in vielen Anwendungen eine entscheidende Rolle spielen. Sobald wir diese Quanten-Vielteilchen-Systeme beherrschen, werden wir ihre Gleichgewichts- und Nicht-Gleichgewichtseigenschaften in 1D-, 2D- und 3D-Geometrien untersuchen und Anwendungen erforschen, einschließlich der Quantensimulation von Quantenmagnetismus, neuartige Quantenphasen, Supersolids und Haldane-Isolatoren, sowie das Studium des quanten-klassischen Übergangs und der Quanten-Nicht-Lokalität in progressiv größeren Systemen.

FORSCHUNGSPROJEKTE IN RESEARCH AREA A